Kreatives Feuerwerk in der Seestadt

Cool und wild zugleich – das geht! Den Beweis dafür zeigt die Friseuer-Innung Bremen gemeinsam mit der Innung Bremerhaven-Wesermünde bei der HAIR FASHION im Tanzsportzentrum der TSG Bremerhaven. Schon zum zweiten Mal hatten die Kreativen-Teams aus den Schwesterstädten zusammengearbeitet, um ihren Gästen die aktuellen Trends des Zentralverbandes zu präsentieren.

Auf dem Programm stand aber nicht nur die Präsentation der angesagten Frisuren für die Saison Frühjahr/Sommer 2016. Wie bei der HAIR FASHION üblich, gaben die Friseure auf der Bühne auch Tipps zu Schnitttechniken, zum Styling und zum passenden Make-up. „In dieser Saison darf wirklich mit den Farben gespielt werden“, beschrieb Sabrina Steinmetz, stv. Obermeisterin der Innung Bremerhaven und Moderatorin der HAIR FASHION einen der größten Trends.

Zwei weitere Mega-Trends für die kommende Saison sind der „Clean-Look“ und der „Ethno-Style“. Bei ersterem dominieren reduzierte, grafische Linien, beim letzteren prägt das freie Spiel mit Formen und Strukturen das Bild. Die passenden Frisuren dazu kreierten folgende Bremer Mitglieder:

Harun Bicerler, Senida Huremovic und Süreyya Kadrii. Alexandra Osmer und Ella Kuvakci zeiten die Make-up Trends für den Sommer.

Im zweiten Teil der Show, die vom Regio-Fonds der Weser-Elbe Sparkasse und von der ikk gesund plus unterstützt wurde, präsentierte Wella Professionals Top-Akteur Jan Wagner unter anderem den Trend „Molten Ecaille“. Dieser schafft mit vielen verschiedenen Farb-Nuancen, die an geschmolzene Metalle erinnern, ganz neue Licht- und Schattenakzente. Ecaille sei aber weit mehr als nur ein Farb-Trend. Es bedeute auch, Kunden zu verwöhnen, Stichwort Wellness.

Die nächste Hair Fashion findet in Kombination mit der Landesmeisterschaft der Friseure in Bremen statt. Geplanter Termin ist der 11. September 2016. Bitte diesen Termin unbedingt vormerken.

DSC01694

DSC01765

DSC01775

DSC01792

DSC01805

DSC01808

DSC01828(0)