Entdeckerpraktikum auf dem Nürburgring

Beim ersten „Entdecker-Praktikum“ wurde or-dentlich Gas gegeben. Drei Tage lang war Abiturient Constantin Teil des Teams von McLaren Deutschland und konnte an der Seite erfahrener Handwerker die Motoren zum Röhren bringen. Los ging es für den 19-Jährigen im Frankfurter Hauptquartier von Dörr Motorsport, dem weltweit einzigen McLaren-Händler mit eigenem Rennsportteam. Nach einer Prä-sentation des beeindruckenden Showrooms ging es weiter an den Nür-burgring, wo auf den „Entdecker-Praktikanten“ jede Menge handwerkliche Action wartete: Boxenstopps üben, Fahrer-Setups konfigurieren und selbst eine Testfahrt als Beifahrer im McLaren erleben – für den jungen Hambur-ger eine einmalige Erfahrung: „Es war beeindruckend zu sehen, wie viel Technik und Analyse zu den Aufgaben eines Kfz-Mechatronikers gehö-ren“, so Constantin. „Und an der Seite eines Top-Rennfahrers mit 280 km/h über die Nordschleife zu fahren, war einfach atemberaubend“. Auch am dritten Tag ging es beim 250-Meilen-Rennen aufregend weiter. Ob-wohl der Sieg am Ende knapp verpasst wurde, hatte das McLaren-Team einen echten Gewinner in seinen Reihen: „Das Entdecker-Praktikum war auf jeden Fall eine saustarke Erfahrung“, freute sich Constantin.

Nachhaltigkeitspreis der Deutschen Forstwirtschaft 2013

Prämierung von Prüfungsstücken/-erzeugnissen des Handwerks

Im Rahmen des Jubiläumsjahres „300 Jahre Nachhaltigkeit“ sucht und prämiert die deutsche Forstwirtschaft aktuelle Prüfungsstücke des Handwerks, die Impulse für die Zukunft unserer Gesellschaft im Sinne einer nachhaltigen Entwicklung geben. Angesprochen sind Gesellinnen und Gesellen aus allen Handwerksbereichen. Die Arbeiten werden von einer fachkundigen Jury bewertet und mit bis zu 1.500,- Euro ausgezeichnet.