Ausbildung 2017 oder Einstiegsqualifizierung 2016? Das ist die Chance!

Für Jugendliche und Handwerksbetriebe ist die sogenannte „Passgenaue Besetzung“ von Ausbildungsplätzen gleichermaßen interessant. Ziel des Beratungs-Projektes ist es, junge Menschen und Ausbildungsbetriebe zusammenzubringen. Der kostenlose Beratungs-Service der Handwerkskammer Bremen berücksichtigt die individuellen Stärken der Bewerber und die Anforderungen der Betriebe. So steigt die Aussicht auf eine erfolgreich abgeschlossene duale Ausbildung.

Elena Komar und Günter Roes sind seit fast drei Jahren das Berater-Team der „Passgenauen-Besetzung“. Sie sind Ansprechpartner für junge Erwachsene auf der Suche nach einem Ausbildungsplatz. Die beiden Ausbildungsvermittler zeigen ihnen die Ein- und Aufstiegschancen im Handwerk auf (von der Berufsbildungsreife bis zum Meisterbrief oder Studium), motivieren sie für eine betriebliche Ausbildung, geben Tipps für das Bewerbungsschreiben und erläutern ihnen die Durchführung und Organistion einer Ausbildung. Zudem beraten sie ebenso Betriebe und Bewerber hinsichtlich der Möglichkeit einer Einstiegsqualifizierung. Dies ist ein mindestens sechsmonatiges Vollzeitpraktikum im Betrieb, das die Jugendlichen auf die Ausbildung vorbereiten soll. Die Teilnehmer besuchen hierbei auch die Berufsschule. Wenn das Praktikum erfolgreich absolviert wurde, kann der Praktikant in eine Ausbildungsverhältnis übernommen werden. Nutzen Sie die Gelegenheit und machen Sie noch heute einen Beratungstermin!

Die „Passgenaue Besetzung von Ausbildungplätzen“ wird vom Europäischen Sozialfonds, der Europäischen Union und dem Bundesministerium für Wirtschaft und Energie gefördert. Die Vermittlung ist sowohl für Betriebe als auch für Jugendliche kostenlos. Nehmen Sie Kontakt zu den Beratern auf unter Tel.: 0421-30500-136/7 oder per Mail unter
komar.elena@hwk-bremen.de; roes.guenther@hwk-bremen.de

Berater_Passgenaue_2